CDU Nümbrecht beteiligt sich am Aktionstag gegen Antisemitismus

| Startseite Nümbrecht

Die CDU Nümbrecht beteiligt sich an der „Mahnwache für Frieden und gegen Antisemitismus und Rassismus“ des „Freundeskreises Nümbrecht-Mateh-Yehuda“ am Freitag, dem 28. Mai 2021 um 18.00 Uhr auf dem Dorfplatz in Nümbrecht

Antisemitismus ist abscheulich – und leider augenblicklich auch wieder allgegenwärtig. Viele Deutsche jüdischen Glaubens und viele bei uns lebende Bürgerinnen und Bürger Israels werden beleidigt und bedroht, angefeindet und angegriffen. Auf der Straße und im Netz erleben sie Hass und Hetze. Das ist schmerzhaft und unerträglich. Es ist aber auch eine gesellschaftliche und politische Herausforderung für uns als Christdemokratinnen und Christdemokraten.

Die CDU Deutschlands ruft deswegen am Donnerstag, 27. Mai 2021 zu einem Aktionstag gegen Antisemitismus auf.

Gemeinsam wollen wir gerade jetzt Haltung zeigen und die Stimme erheben. Die CDU Nümbrecht beteiligt sich daher an der „Mahnwache für Frieden und gegen Antisemitismus und Rassismus“ des „Freundeskreises Nümbrecht-Mateh-Yehuda“ am Freitag, dem 28. Mai 2021 um 18.00 Uhr auf dem Dorfplatz in Nümbrecht. Als Zeichen dürfen gerne Blumen an der Gedenkstelle niedergelegt werden.

Mit dem Aktionstag und der Mahnwache geht es um mehr als nur ein Zeichen der Solidarität. Wir wollen Aufmerksamkeit schaffen: Judenhass geht von Rechtextremisten aus, von Linksextremisten oder muslimischen Extremisten – aber er richtet sich immer gegen Menschen, gegen unser Land und unsere Werte, unsere Demokratie und unser Leben in Freiheit.

Weitere Informationen zum Aktionstag gegen Antisemitismus der CDU Deutschlands finden Sie unter: www.cdu.de

Zurück
aktionstag.jpg